Aufhebungsvertrag und Abfindung.

Die erfahrenen Anwälte der Anwaltskanzlei Maas & Kollegen haben bereits Dutzende von Geschäftsführern, Angestellten und Mitarbeitern im Arbeitsrecht unterstüzt.

Maas und Kollegen · Rechtsanwälte · Experten für Arbeitsrecht

UMFASSENDE ERFAHRUNG UND FACHWISSEN

Die Rechtsanwälte von Maas & Kollegen sind Experten im Thema Arbeitsrecht.
Wir schaffen bestmögliche Klarheit.
Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Aufhebungsvertrag

Um die negativen Konsequenzen eines Gerichtsprozesses abzuwenden, empfiehlt es sich sowohl für Arbeitgeber/innen als auch für Arbeitnehmer/innen im Rahmen eines Aufhebungsvertrags eine einvernehmliche Lösung des Arbeitsverhältnisses herbeizuführen.
Für Arbeitnehmer/innen ist dies insbesondere dann sinnvoll, wenn bereits eine andere Arbeitsstelle in Aussicht ist und zudem kein Interesse mehr daran besteht, das bestehende Arbeitsverhältnis fortzusetzen. In der Regel einigen sich die Parteien meistens auf eine Abfindung wegen des Verlustes des Arbeitsplatzes.

Weiterhin können in einem Aufhebungsvertrag beispielsweise Urlaubsabgeltungsansprüche, Freistellungen von der Arbeitspflicht, die Möglichkeit einer vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor Ablauf der Kündigungsfrist sowie der Zeugnisinhalt geregelt werden.

Maas & Kollegen vertritt sowohl Arbeitgeber/innen als auch Arbeitnehmer/innen und weiß daher, wie beide Seiten ticken.

Soll ich den Aufhebungsvertrag unterschreiben?

Mein Arbeitgeber hat mir einen Aufhebungsvertrag vorgelegt. Soll ich diesen unterschreiben?

Auf keinen Fall!
Lassen Sie sich von ihrem/ihrer Arbeitgeber/in nicht unter Druck setzen. Nehmen Sie sich Bedenkzeit, da eine schnelle Unterschrift nicht selten bereut wird. Eine Prüfung durch einen/eine Anwalt/Anwältin ist daher ein Muss.

Auch für Arbeitgeber/innen gilt, dass eine sofortige Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrags problematisch sein kann. Der/die Arbeitnehmer/in kann in solchen Fällen immer darauf verweisen, dass er zur Unterzeichnung des Aufhebungsvertrags unter Druck gesetzt wurde und deshalb seine Unterschrift womöglich anfechten.

Beispiele für Aufhebungsverträge:

Die Vor- und Nachteile eines Aufhebungsvertrages

Dieser Kündigungsgrund kommt dann in Betracht, wenn der/die Arbeitnehmer/in gegen Pflichten aus seinem/ihrem Arbeitsvertrag schuldhaft verstößt. Für eine Kündigung genügt in der Regel ein einmaliger Verstoß gegen nicht. Vielmehr muss auch hier eine negative Prognose vorliegen, wonach nicht damit zu rechnen ist, dass der/die Arbeitnehmer/in sein/ihr Verhalten in der Zukunft ändern wird und mit weiteren Vertragsverstößen zu rechnen ist.

Auch hier gilt, dass die Kündigung stets das letzte Mittel sein muss und zudem eine Abwägung zwischen den Interessen der Parteien zu erfolgen hat.

Beispiele für eine verhaltensbedingte Kündigung:

Ist es dem/der Arbeitgeber/in aufgrund gravierender Verstöße nicht zumutbar, das vertragswidrige Verhalten des/der Arbeitnehmers/in bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist hinzunehmen, ist er berechtigt, das Arbeitsverhältnis fristlos und außerordentlich zu kündigen. Der Verstoß muss derart schwerwiegend sein, dass das Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien auf Dauer zerstört ist.

Steht mir eine Abfindung zu?

Im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses wird lediglich festgestellt, ob die Kündigung wirksam ist und das Arbeitsverhältnis damit beendet wurde oder fortgesetzt wird. Gleichwohl enden viele Kündigungsschutzprozesse mit einem Vergleich, der eine Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes enthält.

Jede Abfindung ist für den Einzelfall zu prüfen und auszuhandeln. Die Höhe der jeweiligen Abfindungen orientiert sich an der Betriebszugehörigkeit, den prognostizierbaren Prozessaussichten im Falle einer Kündigungsschutzklage, der Höhe der Bruttoeinkünfte des/der Arbeitnehmers/-in, etc. Auch die finanziellen Fähigkeiten und Möglichkeiten eines/einer Arbeitgebers/-in spielen dabei selbstverständlich eine Rolle.

Jahrzehntelange Erfahrung

Mit unserer umfangreichen juristischen Erfahrung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Maas & Kollegen bietet Ihnen eine bestsmögliche juristischen Unterstützung.

Maas & Kollegen. Die Kanzlei mit Rechtsexperten im Arbeitsrecht.

Hier finden Sie uns

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden